Tradition ist kein Verdienst sondern eine Herausforderung

Das Haus Johann Fanzoj besteht seit 1790 und blickt auf neun Generationen traditionsreicher Handwerkskunst auf höchstem Niveau zurück. Anstelle von Massenfertigung setzt das Unternehmen auf Einzigartigkeit und Tradition. Jedes Jahr verlässt eine limitierte Anzahl exklusiver Jagdgewehre die kleine Manufaktur, erlesene Einzelstücke in reiner Handarbeit und höchster Vollendung gefertigt; in Präzision und Ästhetik dem individuellen Kundenwunsch angepasst. Jedes für sich einzigartig. Durch die rein handwerklichen Einzelfertigungsmethoden sind der Modellvielfalt kaum Grenzen gesetzt. Vom eleganten Pirschstutzen, dem extra-leichten Spezialdrilling, bis zur großkalibrigen Doppelbüchse. Heute waidwerken Jäger in allen Erdteilen mit diesen Unikaten wie schon einst der österreichische Kaiser Franz Josef I.

Und: Auch die jüngste Fanzoj-Generation sorgt weiter für Innovation und Kreativität in der Produktion und führt die Tradition des Familienunternehmens erfolgreich fort.

Höchste Funktionalität veredelt mit feinster Handwerkskunst: Das sind seit mehr als zwei Jahrhunderten Jagdgewehre aus dem Hause Johann Fanzoj.

 Einführung
 Firmenphilosophie
 Die Kunst der Büchsenmacherei
 Geschichte
 Gewehre nach Maß
 Flagship Guns
 Kollektion von Neuwaffen – zur sofortigen Verfügung
 Gebrauchtwaffen